Troopsupporting

Hier ist das aktuelle Crowdfunding Projekt der Künstlerin Betty Rieckmann:

>>>>>>>>>>>VIDEO

betty Rieckmann trspbetty Rieckmann trsp 2betty Rieckmann trsp 3

Crowdfunding Projekt: seeking the white 
BE PART OF ARTYour name will travel the world!

UNESCO hat das Jahr 2015 als Jahr des Lichts ausgeschrieben. Ich möchte nun endlich die Lichtinstallation “seeking the white” fertig bauen, damit ich es überall auf der Welt Präsentieren kann.

Die Lichtskulptur besteht aus 80 Aluminium Dreiecken. An jeder Seite ist ein RGBW-LED Band eingebaut, das Licht in die PMMA Stäbe leitet, so bekommt das Dreieck seine Farbe. Jedes Dreieck hat eine Seitenlänge von 50cm.

Bitte schau den Coudfunding Film an!! https://vimeo.com/112093898

JEDE SPENDE ZÄHLT!!

Werde Teil dieser Skulptur und spende für ein Dreieck. Als Gegenleistung wird dein Name auf einer Seite des Dreiecks eingraviert. Du wirst ein Foto von deinem Dreieck erhalten sowie einen Film der Installation und wirst immer darüber auf dem Laufenden gehalten, wo sie nächste Ausstellung stattfindet!

- ein Dreieck 300 Euro (ein Name) – zwei Dreiecke 500 Euro (zwei Namen)

 betty Rieckmann Dreieck trsp

bitte bezahle über PayPal an diese email: seekingthewhite@gmail.com

oder per Überwiesung an: Sparkasse Offenburg-Ortenau Ulrike Rieckmann-Fechner Konto Nr. 1004752530 BLZ 664 500 50 BIC SOLADES1OFG IBAN DE81 6645 0050 1004752530

Sobald das Geld eingetroffen ist, erhälst Du eine Bestätigung per Email. Sobald 80 Dreiecke finanziert wurden, wird die Skulptur gebaut.

Wenn bis Ende 2015 das Sponsoring Ziel nicht erreicht wird, wird das Geld wieder zurück überwiesen.

Für zusätzliche Informationen bitte eine Nachricht an: info@bettyrieckmann.com BETTY RIECKMANN, SCHEELENSTRAßE 21, 31134 HILDESHEIM, GERMANY

 Crowdfunding Projekt: seeking the white

“Jeder von uns ist demnach nur eine Halbmarke von einem Menschen, weil wir zerschnitten, wie die Schollen, zwei aus einem geworden sind. Und daher sucht jeder beständig seine andere Hälfte.”                Platon, Symposion – Rede des Aristophanes

Die Suche nach der Vollständigkeit des Menschen findet ihren Ursprung in Platons Überlegungen. Der Mensch war ursprünglich von seiner Natur her aus beiden Geschlechtern zusammengesetzt, bis er von Zeus in zwei Hälften gespalten wurde. Seitdem ist jeder Mensch stetig auf der Suche sich mit seiner zugehörigen Hälfte zu vereinen. Die gespaltenen Menschen, symbolisiert von den verschiedenen Farben, bewegen sich suchend umeinander. Ihre Vollständigkeit finden sie in der Farbe Weiß. In der Installation werden sich die verschiedenen Farben bewegen, sich vervollständigen und wieder auseinander driften, so dass der Prozess der Suche von Neuem beginnt.

betty Rieckmann trspbetty Rieckmann trsp 2betty Rieckmann trsp 3